BannerHauptseite TUMHauptseite LehrstuhlMathematik SchriftzugHauptseite LehrstuhlHauptseite Fakultät

Workshop über Punktprozesse und Systeme ununterscheidbarer Teilchen

18.-19. November 2011 am Zentrum Mathematik, TU München

Punktprozesse sind ein geeignetes Mittel, mit dessen Hilfe klassische Teilchensysteme sich geeignet beschreiben lassen. Dem gegenüber steht eine andere Betrachtungsweise von Teilchen und Systemen ununterscheidbarer Teilchen, die quantenmechanische. Sie liefert permanentische wie determinantische Punktprozesse bzw. bosonische wie fermionische Punktprozesse, mit denen nach wie vor viel geschieht, wie viele auch aktuelle Artikel zeigen, und dies nicht nur in dieser Verbindung. Eine Auswahl der Entwicklungen an dieser Schnittstelle vorzustellen und zu propagieren ist das Ziel dieses Workshops.

Sprecher

Programm

Freitag 14:00 - 15:00 Hans Zessin On the construction of immanantal point processes
  15:15 - 16:15 Alexander Bach  
  16:45 - 17:45 Benjamin Nehring Eine Klasse von Cox Prozessen
      Abendessen
Samstag 09:00 - 10:00 Mathias Rafler Verwandtschaft permanentischer und Polyascher Summenprozesse
  10:15 - 11:15 Wolfgang Freudenberg Punktprozesse als Ortsverteilung von Bosonensystemen
  11:45 - 12:45 Karl-Heinz Fichtner  
      Mittagessen

Koordinaten

MI 00.07.014@5607, Zentrum Mathematik, TU München, Boltzmannstr. 3, Garching b. München

Organisation

Informelle Mail an raflerematma.tum.de zur Anmeldung.