BannerHauptseite TUMHauptseite LehrstuhlMathematik SchriftzugHauptseite LehrstuhlHauptseite Fakultät

Mathematik für Physiker 4 (Analysis 3) [MA9204]

Wintersemester 2012/13

Prof. Dr. Michael M. Wolf

Dozent: Prof. Dr. Michael M. Wolf
Übungsleitung: Dr. Michael Prähofer
Mitwirkende: Marco Gerner
Johannes Junggeburth
Rüdiger Kampfmann
Wolfgang Kinzner
Daniel Reitzner Ph.D
Korbinian Singhammer
Vorlesung: Di 10-12 PHS1
Do 10-12 PHS 1
Anmeldung
Zentralübung: Di 12:30-14:00 PHS1 Anmeldung
Tutorübungen: T01 Mo, 14-16, MW 0337, Prähofer
T02 Mo. 16-18, MI 03.08.011, Prähofer
T03 Di, 14-16, MW 1401, Kinzner
T05 Mi. 12-14, MI 03.10.011, Reitzner (englisch)
T06 Mi, 12-14, MW 0337, Singhammer
T07 Mi, 14-16, MW 0337, Junggeburth
T08 Do, 8:30-10, MW 0337, Kampfmann
T09 Do, 14-16, MW 0337, Kinzner
Anmeldung

  • Die Veranstaltung beginnt mit der Vorlesung am Dienstag, 16.10.2012.
  • Die Zentralübung beginnt am 16.10.2012 um 12:00.
  • Die Anmeldung zu den Tutorgruppen ist ab Dienstag, 16.10.2012, 19:00 möglich.
  • (26.10.2012) Ein provisorischer Briefkasten zum Einwerfen der Hausaufgaben ist jetzt im Keller neben den regulären Briefkästen angebracht. Eine dauerhafte Lösung folgt.
  • (26.10.2012) Für die an Allerheiligen ausfallenden Tutorübungen ist am Mittwoch den 31.10.2012, 12-14 Uhr eine dritte Tutorübung angesetzt:
    Mi 31.10.2012, 12:15-13:45, MW 1350.
    Sie können auch eine der anderen nicht überbelegten Gruppen besuchen (außer T01, T06).
  • Auf Blatt 2, Aufgabe 2.2(b) wurde ein Quadrat vergessen. Im Nenner soll (1+x2)2 stehen.
  • Am Dienstag, den 13.11.2012, fällt die Vorlesung wegen der SVV aus. Die Zentralübung findet statt.
  • Die Hausaufgabenpunkte sind jetzt in TUMonline als Information zur Klausur am 15.2. einsehbar.
    Bei Fehlern oder Unstimmigkeiten schicken Sie mir bitte eine Email (praehofe_at_ma.tum.de).
  • Morgen, Dienstag, den 29.1.2013, findet um 12:30 an Stelle der Zentralübung die Vorlesung statt.
    Die Zentralübung wird am Donnerstag, 31.1.2013, 10:15, an Stelle der Vorlesung abgehalten.
  • Die Klausur zur Vorlesung findet am Freitag, 15.02.2013, um 11:30 statt.
    Hörsaal MW 0001: Anfangsbuchstaben A-L
    Hörsaal MW 2001: Anfangsbuchstaben M-Z
    Dauer: 90min
    Stoffumfang: Inhalt der Vorlesung, Übungen und Hausaufgaben.
    Hilfsmittel: es sind keine Hilfsmittel erlaubt.
  • Die Klausurergebnisse sind jetzt auf TUMonline einsehbar. Die Klausureinsicht ist am Freitag, 1.3.2013, 14:00-14:30, MI HS 2.
    Um Wartezeiten zu minimieren kommen Sie bitte zu einem zufällig gewählten Zeitpunkt zwischen 14:00 und 14:30.
    Notenverteilung
  • Die Wiederholungsklausur zur Vorlesung findet am Donnerstag, 04.04.2013, um 8:30 im
    Interims-Hörsaal 1
    statt.
    Dauer: 90min
    Stoffumfang: Inhalt der Vorlesung, Übungen und Hausaufgaben.
    Hilfsmittel: es sind keine Hilfsmittel erlaubt.

  • Im Verlauf des Semesters kann ein Bonus erworben werden.
  • Der Bonus ist nur gültig für die zur Vorlesung gehörige Prüfung oder Wiederholungsprüfung.
  • Bei bestandener Prüfung führt der Bonus zu einer Notenverbesserung um ein Drittel einer Notenstufe, nur die Note 1,0
    kann nicht verbessert werden.
  • Wird die Prüfung nicht bestanden (wegen Nichtteilnahme oder Note >4,0) kann der Bonus entsprechend für die
    Wiederholungsprüfung verwendet werden.
  • Wird auch die Wiederholungsprüfung nicht bestanden (wegen Nichtteilnahme oder Note >4,0), so verfällt der Bonus.
  • Den Bonus erhält, wer
    • 70 Prozent der Hausaufgaben sinnvoll bearbeitet hat (21.1.2013: festgelegt auf %$\geq30$%) und
    • einmal in seiner Tutorgruppe vorgerechnet hat

Übung Aufgaben Lösungen Themen Bemerkungen
ZÜ 1 Blatt 1   Nullmengen, Riemann-Integral im Rn, Normalbereiche,
ausschöpfende Folgen, uneigentliche Integrierbarkeit
jetzt mit Lösung
ZÜ 2 Blatt 2   Transformationssatz, Polarkoordinaten, Kugelkoordinaten Fehler in A2.2(b): Im Nenner soll (1+x2)2 stehen.
ZÜ 3 Blatt 3   Gegenbeispiel Fubini, Oberflächenintegrale Abgabe: 12.11.2012
ZÜ 4 Blatt 4   Satz von Gauß, Oberflächenintegrale  
ZÜ 5 Blatt 5   Satz von Stokes  
ZÜ 6 Blatt 6   Holomorphe Funktionen und komplexes Kurvenintegral Lsg A6.1.(a) %$f(z)=z\sin z^6$%
ZÜ 7 Blatt 7   Identitätssatz, allgemeine Potenz, Pole Fehler in A7.3(a): Die Aussage gilt nur für %$z\in\mathbf{C}^-$%
Fehler in A7.4(b): Statt %$\frac{f}{g}-\frac{c}{z}$% muss %$\frac{f(z)}{g(z)}-\frac{c}{z-z_0}$% stehen.
ZÜ 8 Blatt 8   Laurententwickung, Residuenkalkül  
ZÜ 9 Blatt 9   Residuenkalkül, Hauptwert, harmonische Funktionen  
ZÜ 10 Blatt 10   Lebesgue-Integral, Konvergenzsätze Fehler in A10.1(b): In der Summe muss %$a_j$% statt %$(a_j-a_{j-1})$% stehen
ZÜ 11 Blatt 11   Fouriertransformation, Faltung A11.1(b): Die %$h_n$% sollen linear unabhängig sein.
ZÜ 12 Blatt 12   Fouriertransformation, Anwendung A12.3: Der Gradiententerm muss %$\nabla \rho(x,t)$% lauten.
Im Hinweis sollte noch der Faktor %$(2\pi)^{-n/2}$% for der Faltung stehen.
ZÜ 13 Blatt 13   Distributionen  
ZÜ 14 Blatt 14   Wiederholungsaufgaben, Hilberträume  
ZÜ 15 (Tafelanschrieb) ZÜ 16   Wiederholung  
  Klausur Lösung Klausur vom 15.2.2013  



Zur Vertiefung des Vorlesungsstoffes sind empfohlen:
  • K. Königsberger, Analysis 1+2
  • O. Forster, Analysis 1+2+3
  • K. Jänich, Mathematik 1+2