BannerHauptseite TUMHauptseite LehrstuhlMathematik SchriftzugHauptseite LehrstuhlHauptseite Fakultät

Mathematik für Physiker 3 (Analysis 2) [MA9203]

Sommersemester 2018

Prof. Dr. Michael M. Wolf

Dozent: Prof. Dr. Michael M. Wolf
Übungsleitung: Dr. Michael Prähofer
Mitwirkende: Abdel Al-Falou
Vincent Beaud
Florian Kollmannsberger
Michael Reichert
Uladislau Samoilau
Daniel Stilck-França
Christopher Waas
Vorlesung: Donnerstag, 10:15-11:45, Physik Hörsaal 1
Freitag,       12:00-13:30, Physik Hörsaal 1
Anmeldung
Zentralübung: Montag, 12:15-13:45, Physik Hörsaal 1 (Achtung: jetzt wieder c.t.) Anmeldung
Tutorübungen: G01, Mo 16-17:30, BC2 0.01.04 (Hochbrück), Prähofer
G02, Di 8:30-10:00, MI 02.08.011, Prähofer
G03, Di 14-16, BC2 0.01.04 (Hochbrück), Waas
G04, Di 14-16, MI 02.08.020, Reichert
G05, Do 8:30-10, 1116 (Am Coulombwall 3, 1.OG), Prähofer
G06, Do 14-16, 1116 (Am Coulombwall 3, 1.OG), Beaud
G07, Do 16-17:30, 1116 (Am Coulombwall 3, 1.OG), Beaud
G08, Do 16-17:30, MW 0234, Prähofer (in englischer Sprache)
G09, Fr 8:30-10, MI 02.08.011, Kollmannsberger
G10, Fr 10-12, PH 1121 (Minkowski-Raum), Stilck França
Anmeldung

  • Die Veranstaltung beginnt mit der ersten Vorlesung am Donnerstag, 12.4.2018.
  • Wegen dem Feiertag am 10.5. fallen die Präsenzübungen der Gruppen 5,6,7 und 8 aus.
    Bitte besuchen Sie in dieser Woche eine der anderen Gruppen.
Datum Inhalt
12.4. Metrische Räume, offene/abgeschlossene Mengen, Abschluss, Rand, Inneres
13.4. Dichtheit, Kompaktheit, Heine-Borel, Stetigkeit, Homöomorphismen
19.4. Stetige Abb.en von kompakten Räumen, Zusammenhang, Wegzusammenhang
20.4. Zusammenhangskomponenten, Lineare Operatoren, Operatornorm, endl.dim. normierte Vektorräume
26.4. Ableitungen als lineare Approximationen, Kettenregel
27.4. Produktregel, Richtungs-/partielle Ableitungen, Jacobimatrix
3.5. Gradient, Stetige Differenzierbarkeit, Höhere Ableitungen
4.5. Satz von Schwarz, Taylor-Entwicklung, Hesse-Matrix, Stationäre Punkte
11.5. Extrema, Quadriken, Konvexität, Laplace Operator
14.5. Parameterabhängige Integrale, Kurvenintegrale und Vektorfelder
17.5. Konservative Vektorfelder, Nabla-Kalkül

Aufgabenblatt Lösungen Themen Bemerkungen
Blatt 1 ZÜ, PÜ, HA Metrische Räume, kompakte Mengen, stetige Funktionen Tippfehler in Z1.3. korrigiert
Blatt 2 ZÜ, PÜ, HA Zusammenhang, stetige lineare Abbildungen  
Blatt 3 ZÜ, PÜ, HA Stetige Fortsetzung, Ableitungen Tippfehler in P3.1: ℕ durch ℕ0 ersetzt
Blatt 4 ZÜ, PÜ Gradient, höhere Ableitungen, Taylorapproximation Abgabe der Hausaufgaben wegen Pfingsten auf 24.5. vor der Vorlesung verschoben
Blatt 5 ZÜ, PÜ Extremwertbestimmung, Laplace-Operator, parameterabhängige Integrale P5.3: In der gedruckten Version fehlt die Voraussetzung "stetig partiell differenzierbar bzgl. x"
Blatt 6   Kurvenlänge, Kurvenintegrale, Gradientenfelder, Nablakalkül  
  • Die Klausur zur Vorlesung findet am Montag, 23.07.2018 um 16:00 statt.
    Dauer: 90min
    Stoffumfang: Inhalt der Vorlesung, Übungen und Hausaufgaben.
    erlaubte Hilfsmittel: Ein selbsterstelltes Din-A4 Blatt
  • Die Wiederholungsklausur zur Vorlesung findet am Montag, 08.10.2018, um 11:00 statt.
    Dauer: 90min
    Stoffumfang: Inhalt der Vorlesung, Übungen und Hausaufgaben.
    erlaubte Hilfsmittel: Ein selbsterstelltes Din-A4 Blatt
  • Im Verlauf des Semesters kann ein Bonus erworben werden.
  • Der Bonus ist nur gültig für die zur Vorlesung gehörige Prüfung oder Wiederholungsprüfung.
  • Bei bestandener Prüfung führt der Bonus zu einer Notenverbesserung um ein Drittel einer Notenstufe, nur die Note 1,0
    kann nicht verbessert werden.
  • Wird die Prüfung nicht bestanden (wegen Nichtteilnahme oder Note >4,0) kann der Bonus für die
    Wiederholungsprüfung verwendet werden.
  • Wird auch die Wiederholungsprüfung nicht bestanden (wegen Nichtteilnahme oder Note >4,0), so verfällt der Bonus.
  • Den Bonus erhält, wer
    • 70 Prozent der Hausaufgaben sinnvoll bearbeitet hat und
    • einmal in seiner Tutorgruppe vorgerechnet hat
  • In den Präsenzübungen werden die Präsenzaufgaben und bei Bedarf die Hausaufgaben besprochen.
  • Mindestens einmaliges Vorrechnen einer Präsenzaufgabe in einer Präsenzübung ist eine der beiden Bedingungen für den Erhalt des Bonus.
  • Abgabe der Hausaufgaben jeweils am Montag vor Beginn der Zentralübung (Abgabe maximal zu zweit).
  • Jede Aufgabe wird mit 0 bis 4 Punkten bewertet. Mit mindestens einem Punkt gilt sie als sinnvoll bearbeitet.
  • Es genügt die Blätter der Hausaufgaben mit einem einfachen Heftstreifen oder einer Heftklammer zusammenzufügen.
  • Beschriftung der Hausaufgaben auf der ersten Seite oben:
Blatt 1 MA9203, Wolf, S18 Vorname Nachname 1, Vorname Nachname 2 Gruppe für Rückgabe
 

Zur Vertiefung des Vorlesungsstoffes sind empfohlen:
  • K. Königsberger, Analysis 1+2
  • K. Jänich, Mathematik 1+2