BannerHauptseite TUMHauptseite LehrstuhlMathematik SchriftzugHauptseite LehrstuhlHauptseite Fakultät

Fallstudien der Mathematischen Modellbildung [MA2902]

Teil 2 - WS 15/16

Prof. Dr. Robert König

VorlesungstermineDi. 12:15 - 13:4500.06.011, MI Hörsaal 3 (5606.EG.011)
Mi. 16:15 - 17:45CH 22210, Ivar-Ugi-Hörsaal (5402.01.221K)
ÜbungsterminMo. 16.15 - 17.4500.06.011, MI Hörsaal 3 (5606.EG.011)

Inhalt

Das Problem des optimalen Transportes wurde 1781 von Gaspard Monge formuliert. Es geht darum, Material, welches gemäss einer bestimmten Anfangsverteilung im Raum verteilt ist, in eine Zielverteilung überzuführen. Dies soll mit minimalen (totalen) Transportkosten erreicht werden. Die Problemstellung wurde von Kantorovitch 1942 verallgemeinert. Neben den ürsprünglichen Anwendungen in der Ökonomie sind inzwischen etliche neue Beziehungen zwischen dem Transportproblem und Problemen in der Geometrie, Wahrscheinlichkeitstheorie und Analysis bekannt.

In diesem Modul führen wir das Transportproblem ein und diskutieren einige Grundlegende Resultate, insbesondere:

Zusätzliche Themen (je nach verbleibender Zeit) sind Anwendungen in der Informationstheorie und Analysis.

Literatur

Skript

Zusätzlich wird ein Skript/Mitschrift hier zur Verfügung gestellt: alles bisherige in einer Datei Errata

Weitere Kommentare

Dies ist das zweite Modul der Vorlesung Mathematische Modellbildung. Die Website des ersten Moduls finden Sie hier.